Foto: © Kasia Chmura-Cegiełkowska, Wolfram von Bodecker
Foto: © Kasia Chmura-Cegiełkowska

Wolfram von Bodecker (*1969,Schwerin)

Frühzeitig nahm er Unterricht bei professionellen Zauberkünstlern und tourte mit seinem eigenen magischen Programm. 1992 wechselt von Bodecker nach Frankreich und studiert drei Jahre an der „Ecole Internationale de Mimodrame de Paris, Marcel Marceau“. Das selten vergebene Diplom wird ihm 1995 überreicht.  Marcel Marceau engagiert ihn für seine Produktionen „Un soir à l'Eden“, „Der Mantel“ und „Le Chapeau Melon“. Welttourneen folgen.

Foto: © Kasia Chmura-Cegiełkowska, Alexander Neander 2014
Foto: © Kasia Chmura-Cegiełkowska

Alexander Neander (*1970, Paris)

Mit zwölf Jahren besuchte er erste Mimenkurse in     Stuttgart und genoss später Ausbildungen wie „Commedia dell'arte“ und „Schwarzes Theater“. Neander ist ebenfalls diplomierter Absolvent der „Ecole Internationale de Mimodrame de Paris, Marcel Marceau“.

Seit 1995 war er Mitglied der Compagnie Marcel Marceau und war Marceaus persönlicher Assistent auf dessen solistischen Welttourneen.


Lionel Ménard
Foto: © Kasia Chmura-Cegiełkowska

Lionel Ménard – Regie

„Im Mai 1968 war ich knapp einen Monat alt. Meine ersten Theaterstücke spielten sich zwischen den Zeilen meiner Schulhefte ab, ohne Worte, ohne Musik, nur  Bilder, die die Welt des Diktats von der Welt der Kalkulation trennten. Diese Zwischenräume waren Freiheit. Nicht zwingend für Geschichten, sondern Fenster zwischen 26 Fehlern im Diktat und dem "9x8=80". Vierzig Jahre später habe ich das Gefühl, daraus mein Metier gemacht zu haben.“

 

WEBSITE Lionel Ménard

Lina Rohde
Lina Rohde (*1990, Hamburg) 
Ihr Weg zum Theater begann über den Tanz. In der Vorbereitung auf ihr angehendes Musikstudium im Fach Klarinette entdeckte sie im Jahr 2010 den Tango als Ausdrucksmittel und Inspirationsquelle. In den folgenden Jahren erarbeitete sie sich ein tiefes Verständnis und große Erfahrung in der Tango Szene - sowohl in Deutschland, als auch in Argentinien, der Geburtsstätte des Tangos. Durch die Leidenschaft zum Tanz und zur Bewegung fand sie zur ETAGE - eine Schule für darstellende Künste in Berlin. Dort begann sie das Studium des physischen Theaters / Mime und schloss dieses 2016 mit der Abschlussarbeit "Perpetuum Mobile" erfolgreich ab. Bereits während der Ausbildung sammelte sie Bühnenerfahrung mit diversen Projekten und Theater Compagnien.
Werner Wallner, Techniker

Werner Wallner – Beleuchtung

was born in 1967 in Schladming, Austria. After finishing his studies in Photography and working several years in the arts in Graz, Austria, Werner came into contact with TAO! Theater on Ortweinplatz and his desire to do theatre was born. He has worked as a freelancing Set and Lighting Designer since 1995. From 1998 – 2006, Werner was the Technical Director for La Strada - International Festival of Street Art and Puppet Theatre in Graz. Since 2000, he has lived in Berlin and has worked as a Technician, Set Designer and/or Lighting Designer for numerous theatre companies, including Familie Flöz (“Ristorante Immortale”), Cie. Bodecker & Neander, Kaufmann & Co, Theater Strahl and the youth theatre company Departure.

Dirk Gremser

 Dirk Gremser - Beleuchter

Dass man am Anfang seines Berufslebens nie weiß wohin die Reise geht, zeigt Dirk Gremser. Nach seinem Studium der Forstwirtschaft und anschließender Arbeit im Grünen, zog es ihn 2001 hin zum Licht. Heute 15 Jahre später ist er mit verschiedenen Produktionen weltweit unterwegs. „We are the Champions“, das Orchesterprojekt „Queen-Classical“ tragen genauso seine Handschrift, wie auch die Auftritte von Bob Geldof, Tanita Tikaram, Barbara Dennerlein und Al di Meola, die er während ihrer Gastspiele bei den Dresdner Jazztagen,  im Zirkus Sarrasani  bzw. im Musik-Club Tante JU betreute. 1000 Jazz-Rock-Klassik-Konzerte später kreuzten sich die Wege des gebürtigen Dresdners mit den beiden Wahlberliner. Seit dieser Zeit kann es auch schon einmal vorkommen, dass Movinglights bei Bodecker & Neander zum Einsatz gelangen.                                       www.gremser.net

Irene Fas Fita

Irene Fas Fita - Assistenz ( * 1983, Valencia)

Irene Fas Fita studierte an „ Die Etage“ in Berlin und an der „Scuela Dimitri“ in der Schweiz. Ihre Auftritte brachten sie bereits u.a. in die Türkei, China, Polen.

„Ich bin nicht alles, was ich erzähle und ich erzähle nicht alles, was ich bin.“

Seit 2012 ist Irene Fas Fita Mitglied der Cie Bodecker & Neander und wirkte u.a. in der Pulcinella Suite mit.

 

www.nimu.eu oder unterstützt Projekt >>>Klick here

Ľudovít Kovács - Beleuchter

 

In 1997 I got my first lightening job, the play ‘One Flew Over the Cuckoo's Nest’ in the Hungarian Nationality Theatre in Kosice. It was an already prepared show and I was scared and happy at the same time. From there I took direction to Budapest to study on the Film-Theatre Academy, field: technician, sound engineering, light design. In 2005 I met the physical theatre company ‘Teatr Novogo Fronta’ in Prague, that was a big change from drama to physical shows. Prague offered me also another opportunity, the puppets. In Divadlo Minor, the biggest puppet theatre of Czech Republic, I could experience the famous czech puppets world. Then I continued with dancers in Spain, Margeritha Bergamo and Filles Föllen co. In spain was not missing the catalan rock of underground movement from Pau Riba where I participated as a light designer. In Cataluña I tasted the work of sound engineering in the life band of the circus show ‘Call me Maria’ and sound arrangement for a dance piece ‘Tropical Bunker’ from Margeritha Bergamo.

 

In 2013 I moved to Berlin and started in Radialsystem V, (The space for a contemporary art) as a lightdesk operator where I work until now.

 

Short time after I got a new big for me before unknown experience, the mimes, Wolfram and Alexander. With whom I cooperate as light and sound operator until present. Having fun at each show of them.



Das Team - Lionel Ménard, Alexander Neander & Wolfram von Bodecker

lernten sich während des dreijährigen Studiums an der "Ecole Marcel Marceau" in Paris kennen. Über 10 Jahre arbeiteten sie in der Compagnie Marcel Marceau an der Seite ihres Meisters und begleiteten ihn auf seinen internationalen Tourneen bis zum letzten Fall des Vorhangs.

Ihr eigenes Theater gründen sie 1996, welches für "SILENCE", ihre erste Produktion, prompt den Berliner Publikumspreis gewinnt. Objekttheater, Bildertheater und Magie werden in den nächsten Produktionen behutsam mit eingebunden und bestimmen mehr und mehr die theatrale Atmosphäre ihrer Stücke. Eine der Inspirationsquellen für Neander und von Bodecker ist die Musik. So entstand 1999 gemeinsam mit dem GewandhausOktett Leipzig ihr erstes visuelles Konzert: „Concert visuel en Françaix“. Jean Françaix` Werke schienen geradezu geschaffen für eine phantasievolle musikalische Bilderreise, die ein begeistertes Publikum im Gewandhaus zu Leipzig und in der Semperoper Dresden fand. Die Musikwelt wird auf ihre musikalischen visuellen Kreationen aufmerksam und es entstehen weitere Konzerte mit dem Stuttgarter Kammerorchester, dem Arditti-Quartett-London und der Nordwestdeutschen Philharmonie.

 

Als künstlerischer Berater und Regisseur spielt seit 2000 der Regisseur Lionel Ménard für die kreative Weiterentwicklung der Compagnie eine maßgebliche Rolle. In Kooperation mit dem Konzerthaus Berlin kreierten sie 2005 „Bonjour, Monsieur Satie“; eine Hommage an den Komponisten Erik Satie, die 6 Jahre im festen Repertoire vor stets ausverkauftem Haus gespielt wurde.

 

Mit dem Komponisten Martin Matalon und dem Ensemble Lucilin entstand 2007 „Tulles und sein Schatten“. Im Februar 2011 feierte das Kinderkonzert „La Famille Don Quichotte“ in der Luxemburger Philharmonie Premiere und ist aktuell auf Tour in den Konzerthäusern der European Concert Hall Organisation.

 In ihren zahlreichen Projekten beleben sie die seltene Kunst der Pantomime auf höchstem  Niveau  und tragen das künstlerische  Erbe ihres Meisters Marcel Marceau in eine neue Epoche.


Alle Rechte vorbehalten © 2017 C.B.N.          © 1996 - 2017 BODECKER & NEANDER GbR - THÉÂTRE MIMO MAGIQUE



Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online