„BILDER OHNE WORTE“

Ein musikalisches Theaterstück für Felix Mendelssohn Bartholdy

mit dem Mendelssohn Kammerorchester Leipzig

„…Perfektion und Poesie für eine Lichtgestalt…“

„…eine hinreißende Produktion …“
„… es verzaubert vom ersten Augenblick an …“
Leipziger Volkszeitung

Der Zauber des Sommernachtstraums umhüllt dieses fantastische Bildertheater mit Bodecker & Neander und dem Mendelssohn Kammerorchester Leipzig (MKO). 12 Szenen entführen in das Universum des beeindruckenden Künstlers Felix Mendelssohn Bartholdy. Pantomime, Film und Objekttheater verschmelzen mit der Musik und ermöglichen eine außergewöhnliche Reise in Mendelssohns Leben – ohne Worte – ohne Erklärung.

 

Für das MKO unter der Leitung von Peter Bruns ist das Projekt „Bilder ohne Worte“ ein besonderer Höhepunkt zum 25-jährigen Bestehen des Ensembles, welches die Werke seines Namensgebers sowie die Leipziger Musiktradition pflegt. Das Entwickeln von genreübergreifenden, neuen Konzertideen verbindet das MKO mit den exzellenten Pantomimen Wolfram von Bodecker und Alexander Neander. Beim Besuch des Mendelssohn-Hauses, welches in diesem Jahr ebenfalls seinen 25. Geburtstag feiert, entdeckt das Künstlerduo einen Geheimgang, der zu einem Reisekoffer und damit in eine andere Welt führt.

 

Mendelssohn selbst und ihn prägende Personen wie sein Vater Abraham, sein Lehrer Carl Friedrich Zelter, Goethe und natürlich seine Schwester Fanny erscheinen wie in einem nächtlichen Traum und erzählen vom Wunderkind, Komponisten, Dirigenten, Maler, Reisenden und Briefschreiber. Im Zusammenspiel mit der collageartig arrangierten Musik und einer großen Portion Magie wird ein bewegender Lebenslauf skizziert und zugleich ein facettenreiches Künstlerbild erschaffen.


Compagnie Bodecker & Neander und das Mendelssohn Kammerorchester Leipzig

 

Musikalische Leitung: Peter Bruns 

Buch und Regie: Lionel Ménard 

Idee und Produktion: Gregor Nowak

 

Musik:  Felix Mendelssohn Bartholdy,

Ein Sommernachtstraum op. 61 und weitere Werke (teilweise in Auszügen)

sowie Komponisten von Johann S. Bach, Ludwig van Beethoven, Ernst Bloch,

Luigi Boccherini, Wolfgang A. Mozart und Carl Maria von Weber

 

Illustration & Kostüme:: Hannah Hamburger

Bühnenbild: Tom Böhm

Licht: Christian Scharrer

 

2 Schauspieler: Bodecker & Neander

Originalbesetzung  19 Musiker

1 Produktionsleitung

1 Techniker: Licht, Bühne

 

Dauer des visuellen Konzertes: 72 Minuten

 

Mit besonderem Dank an das Mendelssohn-Haus Leipzig für die freundliche Unterstützung beim Film-Dreh am historischen Ort!

Gefördert durch das Sonderprogramm NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

 

Vielen Dank an die Staatsbibliothek Berlin für die Nutzung der digitalisierten original Aquarelle von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Ebenfalls danken wir sen Kostüm- und Requisitenverleih ADLERSHOFER FUNDUS.

FILMPRODUKTION:
Milena Smaczny, Emilian Tsubaki und Christian Carl
accolade pr.





hit counter for website

ZUSCHAUERDIENST

 

Kontakt

 

Newsletter

 

Gästebuch

 

Fotographer

 

Spende Geld

 

REFERENZEN

 

Credential

 

Theater

 

Orchester

 

Festivals

 

Firmen

 

Organisationen

 

PRESSE

 

Presselink

 

Musik hören

 

Weltkarte

 

SOCIAL MEDIA

 

TikTok

 

Facebook

 

Instagram

 

Vimeo

 

Youtube

 

Dailymotion

 

RECHTLICHE INFORMATIONEN

 

Datenschutz

 

Impressum

 

Bildrechte